Zum Inhalt springen

Gelungenes Gartenfest der SG und FFW 2019

Die Vorstandschaften der SG Penzing und der Freiwilligen Feuerwehr Penzing möchte sich herzlich bei den zahlreichen Besuchern des diesjährigen, gemeinsamen Gartenfestes im Juni bedanken. Ebenso bei allen Helfern und Unterstützern, die trotz schlechten Wetters und durstigen Dieben zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

Werbeanzeigen

Nasskalter Gaujahrtag 2019 in Edling

Am 05.05.2019 war die SG Penzing mit 18 Schützinnen und Schützen mit dabei beim nasskalten Gaujahrtag in Edling. Aufgrund der Witterung entfiel der Umzug und auch das Totengedenken wurde wie der Gottesdienst ins einigermaßen „warme“ Zelt verlagert.

Saisonabschluss 2018/2019 für Jung und Alt

Die Erst-, Zweit- und Drittplatzierten der jeweiligen Disziplinen

Die Penzinger Schützen beendeten am vergangenen Freitag die laufende Schießsaison mit einer würdigen Jahresabschlussfeier.

Erster Schützenmeister Christian Mayer überreichte die Gold-, Silber- und Bronzemedaillen an die diesjährigen Vereinsmeister.
Das goldene Vereinsmeisterabzeichen der Luftgewehrschützen errangen in der Jugendklasse Christoph Oberschmied, in der Damenklasse Julia Poschner, für die Herrenklasse Kai Adelski, Christian Mayer in der Disziplin der Auflageschützen Herren und Sigrid Hartmann bei den Auflageschützen Damen.

Bei den Luftpistolenschützen belegte Johannes Krug den ersten Platz in der Schützenklasse, Simon Seltmann in der Jugendklasse.

In der Klasse der jungen Lichtgewehr- und Lichtpistolenschützen durfte sich Elisabeth Freiberger über den ersten Platz freuen.

Mayer bedankte sich anschließend bei allen Unterstützern und Gönnern des Vereins, ehe der Abend gewohnt gemütlich ausklang.

Einen Tag später beendete auch die Schützen-Jugend mit einer zusätzlichen Veranstaltung für Eltern und Kinder bzw. Jugendliche das laufende Vereinsjahr. Nach einer Vorstellungsrunde durften die jungen Schützen ihren Eltern an insgesamt sechs Stationen Fragen zum Schießsport, der Ausrüstung und dem Verhalten am Stand beantworten. An der siebten Station wurde die Zielgenauigkeit anhand eines kleinen Wettbewerbs auf die Probe gestellt. Auch die Jung-Schützen ließen diese Veranstaltung und die Saison 2018/2019 mit einer gemeinsamen Brotzeit ausklingen.

Finale Auflage-Rundenwettkampf im Gau Wasserburg-Haag

Von links: RWK-Leiter Martin Soller, Maria Hanslmaier, Elfriede Ober (beide Freischützen Pemmering)

Vergangenen Samstagnachmittag (23.03.19) versammelte Martin Soller als Rundenwettkampfleiter der Auflageschützen im Schützengau Wasserburg-Haag mehr als 50 seiner Wettkampfschützen aller drei Klassen zu einer Saisonabschlussveranstaltung mit Siegerehrung und Finalschießen im Schützenheim der Schützengesellschaft 1906 Penzing. Die Mannschaftswertung in der leistungsstärksten Klasse A gewann die 1. Mannschaft des SV Edling 1926 e.V.  In der Klasse B trug die Mannschaft des SV Babensham den Sieg davon und die Klasse C wurde von den Damen aus der zweiten Mannschaft der Freischützen Pemmering angeführt. Der Kampf um den Rang des besten Schützen in der Einzelwertung wurde in der Klasse A besonders hart umkämpft und auch äußerst knapp entschieden: Hier konnte der Edlinger Schütze Hermann Bernstetter  mit nur 0,2 Ringen Vorsprung und einem Durchschnittsergebnis von 297,6 Ringen den bisherigen beständigen Sieghalter Lorenz Bodmaier aus Reitmehring vom obersten Podeste stoßen. Die Einzelwertung der Klasse B dominierte Reinhart Hofbauer (SV Babensham) und in Klasse C führte Christian Mayer (SG Penzing). Zum nervenaufreibenden Finalschießen durften dieses Jahr die acht besten Schützen der Klasse C antreten. Nachdem bereits alle anderen Teilnehmer ausgeschieden waren, siegte in einem äußerst knappen Finale Elfriede Ober von den Pemmeringer Freischützen mit hauchdünnen 0,3 Ringen Vorsprung vor Peter Schachtner (Stiller Winkel Sankt Leonhard).  Damit gewann die nervenstarke Schützin einen von zwei üppigen Geschenkkörben, welche dieses Jahr einer Spende der Gemeinde Babensham zu verdanken waren. Und auch der zweite dieser schönen Körbe ging nach Pemmering: Maria Hanslmaier schoss den sechstbesten Teiler, welcher von Martin Soller deshalb als Zielmarke festgelegt wurde, weil diese Veranstaltung das sechste Jahr seit Einführung des Auflage-Rundenwettkampfes beschloss.  Nach einem gemeinsamen Essen klang der Nachmittag in geselligem Beisammensein aus.

Freundschaftsschießen II, Schützenbrüder Wasserburg

Am Donnerstag, den 07.02.2019 fand das zweite traditionelle Freundschaftsschießen in der Saison 2018/2019 mit den Schützenbrüdern aus Wasserburg statt. Die SG Penzing war mit 24 Schützen in den Vereinsräumen der Wasserburger am Badria vertreten.

Gewertet wurde jeweils der beste Teiler auf 20 Schuss. Das Wasserburger Vortel gewann die Penzingerin Andrea Freiberger mit einem 37,8 Teiler. Das Penzinger Vortel ging an den Wasserburger Albert Gruber mit einem 30,8 Teiler.

Neue Schützenkönige und eine Vielzahl an Ehrungen

Im Rahmen der diesjährigen Weihnachtsfeier der Penzinger Schützen wurden traditionsgemäß auch wieder die neuen Schützenkönige bekannt gegeben.

Begonnen hat der Abend in Penzing im vollbesetzten Schützenheim jedoch mit von Andrea Kaiser und Johannes Krug vorgetragenen Weihnachtsgeschichten und gemeinsam gesungenen Weihnachtsliedern, musikalisch begleitet vom 1. Schützenmeister, Christian Mayer und Magdalena Freiberger.
Anschließend wurden die neuen Schützenkönige geehrt. Bei der Jugend durfte Elisabeth Freiberger mit einem 27,8 Teiler die Schützenkette entgegennehmen. Den zweiten Platz belegte Simon Seltmann, gefolgt von Thomas Seltmann. Der neue Luftpistolenkönig ist Johann Krug. Er setzte sich vor seinem Sohn Johannes Krug (2. Platz) und Harald Petermann (3. Platz) mit einem 30,8 Teiler durch. In der Schützenklasse schließlich wurde Elisabeth Albrecht mit einem 16,9 Teiler neue Königin. Darauf folgte Magdalena Freiberger mit einem 26,0 Teiler und Lisa Poschner mit einem 31,5 Teiler. Im weiteren Verlauf des Abends durfte der 1. Gauschützenmeister, Erich Eisenberger insgesamt acht Mitglieder des Vereins auszeichnen. Für 25 Jahre Mitgliedschaft im Bayrischen Sportschützenbund (BSSB) wurden Konrad Liegl und Peter Huber geehrt. Bereits 40 Jahre Mitglied sind Peter Meindl, Günther Radlmaier, Ludwig Herfurtner, Markus Öttl, Robert Poschner und Erwin Schmid. Für treue Mitarbeit im Verein erhielt Christa Pscherer die Damennadel des BSSB von Gaudemenleiterin Christine Gruber überreicht.

Bereits eine Woche zuvor hatte die Penzinger Schützenjugend ihre Weihnachtsfeier. 14 Kinder und 4 Trainer ließen sich selbstgemachte Pizzas sowie Kinderpunsch und Plätzchen schmecken. Damit der Sport nicht zu kurz kommt wurden zudem anhand eines Schießspiels die mitgebrachten Wichtelgeschenke ausgeschossen.

Freundschaftsschießen und besonderes Geschenk, Schützenbrüder Wasserburg

Am Freitag, den 23.11.2018 fand das traditionelle Freundschaftsschießen mit den Schützenbrüdern aus Wasserburg statt. Insgesamt 47 Schützen der beiden Vereine fanden sich im Schützenheim in Penzing ein.

Gewertet wurde jeweils der beste Teiler jedes Vereins auf einen Einzelschuss. Das Wasserburger Vortel gewann der Penzinger Johannes Krug mit einem 161,5 Teiler. Das Penzinger Vortel ging an die Wasserburgerin Rosmarie Kleemann mit einem 22,5 Teiler.

Ein besonderes Geschenk gab es für die Wasserburger Schützen dann noch vom Penzinger Schützenmeister. Dieser hatte auf einem Flohmarkt zufällig einen kleinen „Schatz“ gefunden, der vor allem für die Wasserburger einen besonderen Wert hat. Es handelt sich um eine alte Druckplatte aus Stein, auf der die Innschrift „Das Schützenmeisteramt der kgl. Stadt Wasserburg“ eingraviert ist. Ein genaues Alter der Platte ist nicht bekannt.

Geburtstagsscheibe zum Anfangsschießen 2018/2019

Von links: 1. Schützenmeister Christian Mayer, Gewinner der Scheibe, Lisa Poschner und Stifter Egid Zünhiel

Mit einem gut besuchten Anfangsschießen startete die Schützengesellschaft Penzing in die Schießsaison 2018/2019. Ein besonderer Höhepunkt war der sportliche Wettkampf um eine Schützenscheibe, welche von Egid Zünhiel zu seinem 85. Geburtstag gestiftet wurde. Unter 33 Teilnehmern setzte sich Lisa Poschner mit einem 51,2 Teiler auf Einzelschuss durch und durfte die Scheibe vom 1. Schützenmeister, Christian Mayer, entgegen nehmen.

Saisonabschluss bei den Penzinger Schützen

Von links: Kai Adelski, Andrea Freiberger, Elisabeth Freiberger, Johannes Krug, Lisa Poschner, 1. Schützenmeister Christian Mayer

Die Penzinger Schützen beendeten vor kurzem die laufende Schießsaison mit einer würdigen Jahresabschlussfeier.

Schützenmeister Christian Mayer überreichte die Gold-, Silber- und Bronzemedaillen an die diesjährigen Vereinsmeister. Das goldene Vereinsmeisterabzeichen der Luftgewehrschützen errangen in der Jugendklasse Andrea Freiberger, in der Damenklasse Lisa Poschner, für die Herrenklasse Kai Adelski sowie Christian Mayer für die „Bockschützen“.

Bei den Luftpistolenschützen belegte Johannes Krug den ersten Platz in der Schützenklasse, Maximilian Bürgel in der Jugendklasse.

In der neu eingeführten Klasse der Lichtgewehr- und Lichtpistolenschützen durfte sich Elisabeth Freiberger über den ersten Platz freuen.

Wie bereits in den vergangenen Jahren wurde auch dieses Mal eine neue Schützenscheibe angekündigt, welche beim Anfangsschießen Ende September ausgeschossen werden soll. Der Spender ist dieses Mal Egid Zünhiel, der die Scheibe zu seinem 85. Geburtstag stiftet. Der erste Schützenmeister, Christian Mayer, bedankte sich anschließend bei allen Unterstützern und Gönnern des Vereins, ehe der Abend gewöhnt gemütlich ausklang.

Gemeindepokal geht nach Penzing

Von links: Armin Zünhiel, Johann Grill, Thomas Mayer, Christian Mayer, Josef Huber, Kurt Huber, Martin Soller

Das 38. Gemeindepokalschießen der Gemeinde Babensham wurde dieses Jahr im Vereinsheim der SG Penzing ausgetragen. 126 Teilnehmer, davon 23 vom SV Babensham, 40 von der SG Stiller-Winkel St. Leonhard und stolze 63 von der Schützengesellschaft Penzing, fanden sich während der drei Wettkampftage am Schießstand ein. Besonders erfreulich war die hohe Teilnehmerzahl der Jungschützen, vor allem auch in der Disziplin Lichtgewehr.
Für Dramatik und Romantik zugleich sorgten zwei Stromausfälle im Ortsgebiet. Einerseits verursachte dies zeitliche Verzögerungen im Schießbetrieb – eine Herausforderung, die das Organisationsteam um Sportleiter Kai Adelski professionell bewältigte. Andererseits bereicherte das notgedrungen herbeigeholte Kerzenlicht die Stimmung des gemütlichen Beisammenseins.

Die von Armin Zünhiel schön gemalte Ehrenscheibe überreichte in Vertretung für die Stifterin, die VR-Bank Rosenheim-Chiemsee, ihr Zweigstellenleiter Johann Grill an den St. Leonharder Schützen Thomas Mayer, der mit einem 38,0 Teiler auf Einzelschuss das Feld anführte. Weiterlesen …